BY AIRSAIN


BY AIRSAIN
Wahlhilfe
Luftentfeuchter



BY AIRSAIN
Wahlhilfe
Luftentfeuchter


Bekämpfung von Milben


Datum: 22 Januar 2018

Die Verwendung eines Luftentfeuchters kann die negativen Auswirkungen von Hausstauballergie reduzieren. Es besteht ein Zusammenhang zwischen relativen Luftfeuchtigkeit und der Anzahl der Hausstaubmilben. Dieser Artikel zeigt, warum die Verwendung eines Luftentfeuchters die Symptome der Milbenallergie reduziert.

Fakten über Hausstaubmilben

  • Eine Hausstaubmilbe ist nur 0,2-0,4 mm groß und für das Auge kaum sichtbar.
  • Die weiblichen Staubmilben leben durchschnittlich 60 Tage. Das Weibchen legt während der letzten 30 Tage zahlreiche Eier. Die männlichen Milben leben durchschnittlich nur 19 bis 30 Tage.
  • Die Staubmilbe lebt hauptsächlich von toten menschlichen Hautzellen.
  • Ein Person verliert pro Jahr genug Haut, um 1,5 Millionen Hausstaubmilben für ein Jahr zu ernähren.
  • Innerhalb weniger Jahre werden Millionen von lebenden und toten Milben in Matratzen und Kissen wachsen.
  • Ungefähr 80% des sichtbaren Staubs in einem Schlafzimmer besteht aus abgestorbenen Hautzellen.
  • Die Hausstaubmilbe ist eine bekannte Ursache von Asthma und Allergien. So sind die Exkremente der Hausstaubmilbe, die diese allergischen Reaktionen durch einatmen verursachen.
  • Es ist unmöglich, die Hausstaubmilbe vollständig zu zerstören, aber eine starke Reduzierung ist möglich.

Hausstaubmilben Bekämpfen in fünf Schritten

  1. Reduzieren Sie die relative Luftfeuchtigkeit im Haus, damit sich die Hausstaubmilbe nicht schnell vermehren kann.
  2. Waschen Sie die Bettwäsche und die Vorhänge regelmäßig
  3. Verwenden Sie einen guten Staubsauger mit einem HEPA-Filter und ersetzen Sie den Beutel regelmäßig oder leeren Sie die Auffangbehälter regelmäßig.
  4. Kuscheltiere von Kindern enthalten in der Regel viele Hausstaubmilben. Eine Nacht im Gefrierschrank macht die Milben unschädlich.
  5. Verwenden Sie keinen Hochflorteppich. Die Reinigung von Hochflorteppichen ist so schwierig, dass Staubmilben leicht an Ort und Stelle bleiben können.

Die Schritte 2 bis 5 sind relativ einfach durchzuführen und sprechen für sich selbst, aber mit Schritt 1 haben viele Menschen Probleme. Dies liegt daran, dass sie oft nicht wissen, wie die relative Feuchtigkeit reduziert werden kann und eine hohe Luftfeuchtigkeit verursacht. Dieser Schritt ist jedoch sehr wichtig, da sich die Milben in einer feuchten Umgebung viel leichter vermehren können als in einer trockenen Umgebung.

Hausstaubmilben lieben hohe Luftfeuchtigkeit. Je höher die relative Luftfeuchtigkeit ist, desto schneller können sich die Milben vermehren. Im Winter ist das Haus normalerweise warm und trocken, aber im Frühling, Herbst und Sommer ist es in vielen Häusern heiß und feucht.

Lüftung und Ventilation hilft nur bedingt. Hausstaubmilben vermehren sich hauptsächlich, wenn die relative Luftfeuchtigkeit über 60% ansteigt, ein Wert, der im Sommer oft viel höher ist. Die einzige effektive Möglichkeit, die relative Luftfeuchtigkeit im Haus zu reduzieren, ist die Verwendung eines Luftentfeuchters. Ein Luftentfeuchter trägt zu einem gesunden Raumklima bei.

Fakten über Luftentfeuchter

  • Reduzieren Sie die relative Luftfeuchtigkeit im Raum, um Schimmel und Hausstaubmilben zu reduzieren oder zu verhindern.
  • Trockene und Gesunde Luft senkt die Heizkosten und verbessert das Wohnklima.
  • Verringern Sie das klebrige Gefühl an heißen Sommertagen wegen der hohen Feuchtigkeit.

Luftentfeuchter für Menschen mit Asthma und Allergien:

  • Meaco DD8L ION: Antibakterieller Silber Nano-Filter mit Ionisator ist die beste Wahl für Menschen mit Asthmaallergien.
  • Meaco 20L: 20 Liter Luftentfeuchter mit antibakteriellem Silber Nano-Filter ohne Ionisator.


Bekämpfung von Milben


Datum: 22 Januar 2018

Die Verwendung eines Luftentfeuchters kann die negativen Auswirkungen von Hausstauballergie reduzieren. Es besteht ein Zusammenhang zwischen relativen Luftfeuchtigkeit und der Anzahl der Hausstaubmilben. Dieser Artikel zeigt, warum die Verwendung eines Luftentfeuchters die Symptome der Milbenallergie reduziert.

Fakten über Hausstaubmilben

  • Eine Hausstaubmilbe ist nur 0,2-0,4 mm groß und für das Auge kaum sichtbar.
  • Die weiblichen Staubmilben leben durchschnittlich 60 Tage. Das Weibchen legt während der letzten 30 Tage zahlreiche Eier. Die männlichen Milben leben durchschnittlich nur 19 bis 30 Tage.
  • Die Staubmilbe lebt hauptsächlich von toten menschlichen Hautzellen.
  • Ein Person verliert pro Jahr genug Haut, um 1,5 Millionen Hausstaubmilben für ein Jahr zu ernähren.
  • Innerhalb weniger Jahre werden Millionen von lebenden und toten Milben in Matratzen und Kissen wachsen.
  • Ungefähr 80% des sichtbaren Staubs in einem Schlafzimmer besteht aus abgestorbenen Hautzellen.
  • Die Hausstaubmilbe ist eine bekannte Ursache von Asthma und Allergien. So sind die Exkremente der Hausstaubmilbe, die diese allergischen Reaktionen durch einatmen verursachen.
  • Es ist unmöglich, die Hausstaubmilbe vollständig zu zerstören, aber eine starke Reduzierung ist möglich.

Hausstaubmilben Bekämpfen in fünf Schritten

  1. Reduzieren Sie die relative Luftfeuchtigkeit im Haus, damit sich die Hausstaubmilbe nicht schnell vermehren kann.
  2. Waschen Sie die Bettwäsche und die Vorhänge regelmäßig
  3. Verwenden Sie einen guten Staubsauger mit einem HEPA-Filter und ersetzen Sie den Beutel regelmäßig oder leeren Sie die Auffangbehälter regelmäßig.
  4. Kuscheltiere von Kindern enthalten in der Regel viele Hausstaubmilben. Eine Nacht im Gefrierschrank macht die Milben unschädlich.
  5. Verwenden Sie keinen Hochflorteppich. Die Reinigung von Hochflorteppichen ist so schwierig, dass Staubmilben leicht an Ort und Stelle bleiben können.

Die Schritte 2 bis 5 sind relativ einfach durchzuführen und sprechen für sich selbst, aber mit Schritt 1 haben viele Menschen Probleme. Dies liegt daran, dass sie oft nicht wissen, wie die relative Feuchtigkeit reduziert werden kann und eine hohe Luftfeuchtigkeit verursacht. Dieser Schritt ist jedoch sehr wichtig, da sich die Milben in einer feuchten Umgebung viel leichter vermehren können als in einer trockenen Umgebung.

Hausstaubmilben lieben hohe Luftfeuchtigkeit. Je höher die relative Luftfeuchtigkeit ist, desto schneller können sich die Milben vermehren. Im Winter ist das Haus normalerweise warm und trocken, aber im Frühling, Herbst und Sommer ist es in vielen Häusern heiß und feucht.

Lüftung und Ventilation hilft nur bedingt. Hausstaubmilben vermehren sich hauptsächlich, wenn die relative Luftfeuchtigkeit über 60% ansteigt, ein Wert, der im Sommer oft viel höher ist. Die einzige effektive Möglichkeit, die relative Luftfeuchtigkeit im Haus zu reduzieren, ist die Verwendung eines Luftentfeuchters. Ein Luftentfeuchter trägt zu einem gesunden Raumklima bei.

Fakten über Luftentfeuchter

  • Reduzieren Sie die relative Luftfeuchtigkeit im Raum, um Schimmel und Hausstaubmilben zu reduzieren oder zu verhindern.
  • Trockene und Gesunde Luft senkt die Heizkosten und verbessert das Wohnklima.
  • Verringern Sie das klebrige Gefühl an heißen Sommertagen wegen der hohen Feuchtigkeit.

Luftentfeuchter für Menschen mit Asthma und Allergien:

  • Meaco DD8L ION: Antibakterieller Silber Nano-Filter mit Ionisator ist die beste Wahl für Menschen mit Asthmaallergien.
  • Meaco 20L: 20 Liter Luftentfeuchter mit antibakteriellem Silber Nano-Filter ohne Ionisator.


FEUCHTE LUFT

ALLERGIEN FEINSTAUB

LÜFTUNG


INFO & TIPS


NOVEMBER 2019

TFA Climate Hyrgo - en Thermometer

Gratis

TFA Thermo Hygro Climate mit Logo
iWv 23,90 €. Kostenlose Beigabe ab 299,00 €

  

Bekämpfung von Milben


Datum: 22 Januar 2018

Die Verwendung eines Luftentfeuchters kann die negativen Auswirkungen von Hausstauballergie reduzieren. Es besteht ein Zusammenhang zwischen relativen Luftfeuchtigkeit und der Anzahl der Hausstaubmilben. Dieser Artikel zeigt, warum die Verwendung eines Luftentfeuchters die Symptome der Milbenallergie reduziert.

Fakten über Hausstaubmilben

  • Eine Hausstaubmilbe ist nur 0,2-0,4 mm groß und für das Auge kaum sichtbar.
  • Die weiblichen Staubmilben leben durchschnittlich 60 Tage. Das Weibchen legt während der letzten 30 Tage zahlreiche Eier. Die männlichen Milben leben durchschnittlich nur 19 bis 30 Tage.
  • Die Staubmilbe lebt hauptsächlich von toten menschlichen Hautzellen.
  • Ein Person verliert pro Jahr genug Haut, um 1,5 Millionen Hausstaubmilben für ein Jahr zu ernähren.
  • Innerhalb weniger Jahre werden Millionen von lebenden und toten Milben in Matratzen und Kissen wachsen.
  • Ungefähr 80% des sichtbaren Staubs in einem Schlafzimmer besteht aus abgestorbenen Hautzellen.
  • Die Hausstaubmilbe ist eine bekannte Ursache von Asthma und Allergien. So sind die Exkremente der Hausstaubmilbe, die diese allergischen Reaktionen durch einatmen verursachen.
  • Es ist unmöglich, die Hausstaubmilbe vollständig zu zerstören, aber eine starke Reduzierung ist möglich.

Hausstaubmilben Bekämpfen in fünf Schritten

  1. Reduzieren Sie die relative Luftfeuchtigkeit im Haus, damit sich die Hausstaubmilbe nicht schnell vermehren kann.
  2. Waschen Sie die Bettwäsche und die Vorhänge regelmäßig
  3. Verwenden Sie einen guten Staubsauger mit einem HEPA-Filter und ersetzen Sie den Beutel regelmäßig oder leeren Sie die Auffangbehälter regelmäßig.
  4. Kuscheltiere von Kindern enthalten in der Regel viele Hausstaubmilben. Eine Nacht im Gefrierschrank macht die Milben unschädlich.
  5. Verwenden Sie keinen Hochflorteppich. Die Reinigung von Hochflorteppichen ist so schwierig, dass Staubmilben leicht an Ort und Stelle bleiben können.

Die Schritte 2 bis 5 sind relativ einfach durchzuführen und sprechen für sich selbst, aber mit Schritt 1 haben viele Menschen Probleme. Dies liegt daran, dass sie oft nicht wissen, wie die relative Feuchtigkeit reduziert werden kann und eine hohe Luftfeuchtigkeit verursacht. Dieser Schritt ist jedoch sehr wichtig, da sich die Milben in einer feuchten Umgebung viel leichter vermehren können als in einer trockenen Umgebung.

Hausstaubmilben lieben hohe Luftfeuchtigkeit. Je höher die relative Luftfeuchtigkeit ist, desto schneller können sich die Milben vermehren. Im Winter ist das Haus normalerweise warm und trocken, aber im Frühling, Herbst und Sommer ist es in vielen Häusern heiß und feucht.

Lüftung und Ventilation hilft nur bedingt. Hausstaubmilben vermehren sich hauptsächlich, wenn die relative Luftfeuchtigkeit über 60% ansteigt, ein Wert, der im Sommer oft viel höher ist. Die einzige effektive Möglichkeit, die relative Luftfeuchtigkeit im Haus zu reduzieren, ist die Verwendung eines Luftentfeuchters. Ein Luftentfeuchter trägt zu einem gesunden Raumklima bei.

Fakten über Luftentfeuchter

  • Reduzieren Sie die relative Luftfeuchtigkeit im Raum, um Schimmel und Hausstaubmilben zu reduzieren oder zu verhindern.
  • Trockene und Gesunde Luft senkt die Heizkosten und verbessert das Wohnklima.
  • Verringern Sie das klebrige Gefühl an heißen Sommertagen wegen der hohen Feuchtigkeit.

Luftentfeuchter für Menschen mit Asthma und Allergien:

  • Meaco DD8L ION: Antibakterieller Silber Nano-Filter mit Ionisator ist die beste Wahl für Menschen mit Asthmaallergien.
  • Meaco 20L: 20 Liter Luftentfeuchter mit antibakteriellem Silber Nano-Filter ohne Ionisator.


Kontakt

Airsain Deutschland GbR
Nikolausstraße 34
48599 GRONAU

E.
T. 03222-1092762
Mon-Fr: 9.00-17.30 Uhr

Zahlungsarten

Sofort Überweisung
Giropay
Vorkasse
Auf Rechnung
Paypal
MasterCard
Visa

Kundendienst

Kontakt

Airsain Deutschland GbR
Nikolausstraße 34
48599 GRONAU

E.
T. 03222-1092762
Mon-Fr: 9.00-17.30 Uhr

Kundendienst

Zahlungsarten

Sofort Überweisung
Giropay
Vorkasse
Auf Rechnung
Paypal
MasterCard
Visa

Zahlungsarten

Sofort Überweisung
Giropay
Vorkasse
Auf Rechnung
Paypal
MasterCard
Visa

Kundendienst

Kontakt

Airsain Deutschland GbR
Nikolausstraße 34
48599 GRONAU

E.
T. 03222-1092762
Mon-Fr: 9.00-17.30 Uhr

© Copyright 2019 Airsain Deutschland. 12 November 2019 SITEMAP